Aus Fantasya
Wechseln zu: Navigation, Suche

Monster sind dadurch gekennzeichnet, dass sie der Partei dark (dark) angehören.


Monstertypen

Goblin

Goblins sind kleine Störenfriede, die auf das Silber anderer aus sind. Sie greifen zwar nicht von sich aus an, versuchen aber jede Runde, Einheiten in der Region zu bestehlen. Sie sind mit einem Knüppel bewaffnet und einfach zu besiegen.

Sie sind einfach lästig!

Kobold

Geruechten zufolge soll es in Fantasya auch etliche Kobolde geben, aber Sichtungen sind aeusserst rar. Kobolde sind die intelligenten Verwandten der Goblins, und verbringen ihre meiste Zeit mit dem Bestehlen von Spielereinheiten. Sie sind allerdings deutlich besser im Tarnen als Goblins, und trainierte Kobolde koennen im Nahkampf selbst Veteranen das Wasser reichen. Gluecklicherweise sind ihre koerperlichen Attribute deutlich weniger beeindruckend, und Ruestungen sind ihnen ebenfalls unbekannt.

Krake

Kleine Gruppen von Kraken bewohnen die Ozeane zwischen den einzelnen Inseln. Die meisten Begegnungen mit Schiffen verlaufen friedlich, aber wenn sie sich aus welchem Grund auch immer provoziert fuehlen, stuerzen sie sich auf die Eindringlinge.

Kraken sind etwa dreimal so gross wie ein Troll und greifen mit Tentakeln an. Diese sind einigermassen schwer zu parrieren, und machen moderaten Schaden, der normalerweise keine Vollruestung durchdringt. Eine handvoll Kaempfer sollte mit einem einzelnen Kraken keine groesseren Schwierigkeiten haben. Schiffe ohne Bewachung durch Kaempfer werden in aller Regel versenkt.

Greif

Greifen treten in kleinen Gruppen auf und wurden bislang nur in Gletschern gesichtet, wo sie sich in Gruppen von mehreren Dutzend Greifen versammeln koennen. Über ihr Verhalten gegenüber anderen Wesen ist nichts bekannt, aber sie scheinen in der Regel friedlich zu sein.

Greifen haben häufig Greifeneier bei sich. Aus diesen schluepfen im Laufe des Fruehjahrs neue Greifenkuecken. Geruechten zufolge soll es moeglich sein, Greife zu zuechten, wenn man in den Besitz der Eier kommt.

Dragonfly

Dragonflys treten in größeren Gruppen von 17-90 Individuen auf und wurden bislang nur in Sümpfen gesichtet. Über ihr Verhalten gegenüber anderen Wesen ist nichts bekannt; Begegnungen mit ihnen verlaufen friedlich.

Höllenhund

Höllenhunde kommen aus der Unterwelt. Verlassen sie ihre eigentliche Heimat, so treibt ihr Hunger sie in bevölkerte Regionen, wo sie jeden sofort angreifen. Sie sind sehr stark, ihre Kampfkraft lässt aber nach, je länger sie hungern, daher treten sie immer in relativer Nähe zu dem Zugang zur Unterwelt auf, aus dem sie heraufgekommen sind.

Offenbar verhungern sie, falls sie längere Zeit keine Beute machen können. Siedlungen, die sich in der Nähe von Zugängen zur Unterwelt befinden, sollten nicht unbewacht gelassen werden!

Baeren

Bären sind relativ friedlich, greifen aber an, wenn sie sich bedroht fühlen. Sie sind keine sehr starken Kämpfer.